So pflegst du deine Kleidung richtig: Nachhaltige Waschtipps für verschiedene Materialien

 

Mit unseren effektiven Waschtipps lernst du, wie du deine Kleidung richtig pflegst und so die Lebensdauer deiner Lieblingsstücke verlängerst. Nachhaltig und einfach. Viel Spaß.

In unseren Kleiderschränken tummeln sich wahre Schätze aus den verschiedensten Materialien. Ob luftig-leichte Seidenblusen, kuschelige Kaschmirpullover oder robuste Jeans aus Baumwolle – natürlich können wir alles in die Waschmaschine stopfen und hoffen, dass alles gut geht. Aber jedes Stück hat seine eigenen Bedürfnisse, wenn es um die Pflege geht. Tatsächlich gibt es bei den Materialien ein paar empfindsame Typen, die bei ein paar Grad zu warmem Wasser und dem falschen Waschpulver gleich zu machen und sich zusammenzuziehen.

So weit muss es nicht kommen. Mit der richtigen Behandlung sehen deine Lieblingsstücke nicht nur länger schön aus, sondern behalten auch ihre Form und ihren Tragekomfort. Und das ist sehr nachhaltig, wenn du die Tragzeit deiner Kleidung verlängern kannst. Es braucht nicht viel. Deine Waschküche muss jetzt kein Labor sein oder sich in einen Wellness-Tempel für Seide und Kaschmir verwandeln.

Wichtig: Schone die Umwelt und versuche, deine Kleidung nicht so häufig zu waschen – das spart Energie, Wasser und Waschmittel. Wie beim Styling gilt auch hier: Weniger ist mehr. Und jedes Waschen strapaziert die Fasern der Kleidung, weil mechanische Beanspruchung in der Waschmaschine, Hitze und Waschmittel Kleidung schneller verschleißen lassen können. Außerdem führt es zu Form- und Farbverlust. Das mag keiner. Manchmal reicht ein einfaches Auslüften oder das Auswaschen kleiner Flecken mit der Hand aus.

Tipp: Achte auf die Pflegeanleitungen, die Symbole und Hinweise auf den Pflegeetiketten deiner Kleidung geben dir Hinweise zur empfohlenen Pflege und Washtemperatur.

Hier verraten wir dir die besten Waschtipps für sechs beliebte Materialien: Satin, Wolle, Baumwolle, Kaschmir, Seide und Leinen, damit deine Kleidungsstücke im neuen Glanz erstrahlen und dir lange treu bleiben.

 

Satin – Diva mit Ansprüchen

 

Satinbluse: Bluse Sicily Shiny Navy

Satin ist ein elegantes und glänzendes Gewebe, das aus Baumwolle, Seide oder Polyester hergestellt werden kann. Und wir geben es gerne zu, diese Faser ist eine Dramaqueen.

 

So pflegst du Satin richtig:

 

- Wende die Kleidung vor dem Waschen. So schützt du die glatte Oberfläche vor Abrieb und Verfärbungen.

- Verwende ein mildes Waschmittel für Feinwäsche. Verzichte auf Weichspüler, da dieser die Fasern verkleben kann.

- Wähle ein Schonprogramm mit kaltem Wasser. Schleudere die Kleidung nicht zu stark, da dies den Stoff beschädigen kann. Alternativ kannst du Satin auch mit der Hand auswaschen.

- Lass die Kleidung an der Luft trocknen. Vermeide den Trockner, da die Hitze den Stoff ausleiern kann.

- Bügeln auf niedriger Stufe und mit Dampffunktion. So glättest du kleine Falten und erhältst den Glanz des Stoffes.

 

Zusatztipps für Satin:

 

 - Entferne Flecken sofort. Je frischer ein Fleck ist, desto leichter lässt er sich entfernen. Bitte nicht reiben, nur leicht abtupfen.

- Verwende zum Waschen einen Wäschesack. So schützt du die Kleidung vor Beschädigungen in der Waschmaschine.

- Lagere Satin an einem kühlen, dunklen Ort. Vermeide direkte Sonneneinstrahlung, da diese den Stoff ausbleichen kann (beispielsweise nicht auf dem Balkon in praller Sonne trocknen).

 

 

Wolle – Robust und kein Warmduscher

 

Bildschirmfoto-2024-04-16-um-17-31-39

Strickweste: Sailor Vest Black Stripe

Wolle besitzt eine natürliche Selbstreinigungskraft. Die Fasern der Wolle sind von einer feinen Wollwachsschicht umgeben, Lanolin genannt. Diese Schicht wirkt antibakteriell und geruchsabweisend. Schmutz und Gerüche können sich so nur schwer in der Wolle festsetzen. Wenn Wolle gewaschen wird, sollte sie sorgsam behandelt werden. Bevor der ganze Pulli gewaschen wird, versuche den Fleck separat auszuwaschen.

 

So pflegst du Wolle richtig:

 

- Trenne Wollwäsche nach Farben. Wasche weiße oder helle Wolle niemals mit bunter Wäsche, da sie sonst abfärben könnte.

- Verwende ein spezielles Wollwaschmittel. Normales Waschmittel kann die Fasern angreifen und die Wolle spröde machen.

- Wähle ein Schonprogramm mit lauwarmem Wasser (maximal 30 Grad).

- Verzichte auf Schleudern, da die Wolle sonst verfilzen kann.

- Forme die Kleidung nach dem Waschen in ihre ursprüngliche Form. Lege sie zum Trocknen flach auf ein Handtuch.

- Bügeln nur auf niedriger Stufe mit Dampffunktion. So glättest du kleine Falten und pflegst die Fasern.

 

Zusatztipps für Wolle:

 

- Verwende Mottenkugeln oder Zedernholzblöcke, um Motten fernzuhalten.

- Lagere Wolle an einem kühlen und trockenen Ort. Vermeide direkte Sonneneinstrahlung und hohe Luftfeuchtigkeit.

 

 

Baumwolle – Everybody's Darling

 

Jeansjacke: Jacket Rome Denim

Baumwolle ist eine beliebte Naturfaser, die für ihre Weichheit, Atmungsaktivität und Strapazierfähigkeit geschätzt wird. Sie ist ein vielseitiges und pflegeleichtes Naturmaterial, das in vielen Kleidungsstücken zu finden ist.

 

So pflegst du Baumwolle richtig:

 

- Trenne weiße Baumwolle von bunter Baumwolle. Verwende ein Vollwaschmittel für Buntwäsche oder ein Universalwaschmittel, da sie sonst abfärben könnte.

- Wähle ein Waschprogramm, das der Verschmutzung der Kleidung entspricht. Normalerweise reicht ein 40-Grad-Waschgang aus.

- Trockne die Kleidung im Wäschetrockner oder noch besser an der frischen Luft. Das spart Energie und schont die Faser.

- Baumwolle kann problemlos gebügelt werden. Je nach Stoffart und Dicke wählst du die geeignete Bügeltemperatur.

 

Zusatztipps für Baumwolle:

 

- Falte, deine Baumwollkleidung ordentlich, um Knitterfalten zu vermeiden.

- Füge deiner Wäsche ein paar Tennisbälle hinzu, um deine Baumwollteile weich zu machen.

- Verwende ein Naturbleichmittel, um weiße Baumwollkleidung aufzuhellen.

 

 

Kaschmir – Dein edler Begleiter

 

Strickshirt: Pullover Aurora T Luxury Taupe

Kaschmir ist ein edles und empfindliches Material, das aus der Wolle der Kaschmirziege gewonnen wird und für seine Weichheit, Wärme und seinen Tragekomfort bekannt ist. Ähnlich wie bei Wolle muss Kaschmir selten gewaschen werden; je weniger, desto besser.

 

So pflegst du Kaschmir richtig:

 

- Kaschmirteile immer von Hand waschen. Verwende kaltes Wasser und ein mildes Wollwaschmittel. Verzichte auf Weichspüler.

- Bei Handwäsche: Drücke die Kleidung vorsichtig aus, aber wringe sie nicht aus.

- Lege die Kleidung zum Trocknen flach auf ein Handtuch. Vermeide direkte Sonneneinstrahlung.

- Bügle auf niedriger Stufe mit Dampffunktion. So glättest du kleine Falten und pflegst die Fasern.

 

Zusatztipps für Kaschmir:

 

- Pilling entfernen: Kaschmir neigt zur Bildung von Knötchen, sogenannten "Pills". Diese kannst du mit einem Kaschmirkamm oder einem Rasierer vorsichtig entfernen.

- Trockner vermeiden: Kaschmir sollte niemals im Trockner getrocknet werden. Die Hitze und die Trommelbewegung können das Material beschädigen.

- Spezielle Produkte: Es gibt spezielle Waschmittel und Imprägniersprays für Kaschmir. Diese können die Pflege deines Kleidungsstücks erleichtern.

 

 

Leinen – Die leichte Muse

 

Leinenbluse: Bluse Antonia Linen White

Leinen ist eine natürliche Faser, die aus den Fasern der Flachspflanze gewonnen wird. Es ist bekannt für seine Haltbarkeit, Atmungsaktivität und Saugfähigkeit. Leinenkleidung ist daher ideal für den Sommer oder die Tropen, da sie kühl und angenehm zu tragen ist.

 

So pflegst du Leinen richtig:

 

- Trenne Leinen nach Farben. Wasche weiße Leinenkleidung niemals mit bunter Wäsche, da sie sonst abfärben könnte.

- Verwende ein mildes Waschmittel für Feinwäsche. Verzichte auf Weichspüler, da dieser die Fasern steif machen kann.

- Wähle ein Schonprogramm mit lauwarmem Wasser (maximal 40 Grad). Verzichte auf Schleudern, da die Leinenkleidung sonst knittern kann.

- Trockne die Kleidung an der Luft oder im Trockner auf niedriger Stufe.

- Mache Leinenwäsche vor dem Bügeln leicht feucht. Bügle nur auf mittlerer Stufe.

 

Zusatztipps für Leinen:

 

- Weiche Leinenkleidung vor dem Waschen ein. So werden die Fasern weicher und die Kleidung lässt sich leichter bügeln.

- Entferne Flecken sofort. Je frischer ein Fleck ist, desto leichter lässt er sich entfernen.

- Imprägniere deine Leinenkleidung. So schützt du sie vor Wasser und Schmutz.

- Lass Leinenwäsche nicht vollständig im Trockner trocknen, da sie sonst knitterig.

 

 

Seide – Die Königin im Kleiderschrank

 

Seide ist ein luxuriöses und empfindliches Material, das mit besonderer Sorgfalt gepflegt werden sollte. Es ist eine natürliche Faser, die aus den Kokons von Seidenraupen gewonnen wird. Sie ist bekannt für ihre Weichheit, ihren Glanz und ihre Langlebigkeit. Seide ist auch hypoallergen und daher ideal für Menschen mit empfindlicher Haut.

 

So pflegst du Seide richtig:

 

- Seide immer von Hand waschen. Verwende kaltes Wasser und ein spezielles Seidenwaschmittel.

- Drücke die Bluse oder Shirt vorsichtig im Wasser aus, aber wringe sie nicht aus.

- Lege Seidenkleidung zum Trocknen flach auf ein Handtuch. Vermeide direkte Sonneneinstrahlung.

- Bügeln: Bügeleisen auf niedrige Temperatur einstellen. Ein Bügeleisen mit Dampffunktion ist ideal.

 

Zusatztipps für Seide:

 

- Seide kann durch Chemikalien beschädigt werden. Daher ist es wichtig, Seide nur mit milden Reinigungsmitteln zu waschen.

- Bewahren Seide nicht in Plastikbeuteln auf. Verwende stattdessen Baumwoll- oder Seidenpapier, da die Seide verknittern könnte oder einen unangenehmen Geruch entwickeln könnte.

- Fleckenentfernung: Flecken auf Seide sollten sofort entfernt werden. Nutze dazu ein mildes Fleckenentfernungsmittel.

 

 


Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel
Dress London Black Dress London Black
SoSUE Collection
Dress London Black
189,00 € *
Dress Laura Denim Dress Laura Denim
SoSUE Collection
Dress Laura Denim
299,00 € *
Bluse Cowboy Button Leo Bluse Cowboy Button Leo
SoSUE Collection
Bluse Cowboy Button Leo
149,00 € *
Pants Joana Linen OFW Pants Joana Linen OFW
SoSUE Collection
Pants Joana Linen OFW
189,00 € *