Wish you were here: Nøne Meat Hamburg

In regelmäßigen Abständen wird Joana euch auf unserem Blog ihre Lieblingsplätze in Hamburg vorstellen. Es sind nicht die typischen Plätze, die auch in jedem Reiseführer zu finden sind. Viel mehr wird es um Klassiker aber auch Geheimtipps gehen, die man bei einem Besuch in Hamburg mal ausprobieren sollte. So viel kann man schon mal sagen: es wird meistens ums Essen gehen. 

Habt ihr schon einmal etwas von einem veganen Kebap gehört? Oder gar mal einen probiert? Nein? Ich kann euch sagen: es lohnt sich. Ich bin keine Vegetarierin, trotzdem versuche ich mich bewusst zu ernähren und Fleischalternativen in meinen Alltag einzubauen. Als ich dann hörte, dass in der Hoheluftchausse ein neuer, veganer Kebap und Streetfood Place aufgemacht hat, musste ich den natürlich direkt ausprobieren. Gesagt, getan und ich bin in meiner Mittagspause zu Nøne Meat gedüst. Vor dem Laden war schon eine kleine Schlange von Menschen, die auf ihre To Go Bestellungen warteten. Man kann aber natürlich auch vor Ort essen, ca. 8 kleine Tische gibt es in dem Laden. Man bestellt vorne an der Theke und kann dort auch je nach Belieben Zutaten austauschen und wird von den freundlichen Mitarbeitern bestens beraten. Man kann sich aussuchen, ob man sein Gericht in einem Wrap, einem Brot oder ohne Brot auf einem Tray haben möchte. Ich habe mich für den Crunchy AF Wrap entschieden und meine beiden Freundinnen für den Spice It Up im Brot. Dazu haben wir uns noch Süßkartoffelpommes zum Teilen bestellt. Nach kurzem Warten an unserem Tisch waren unsere veganen Leckereien fertig. Wir waren sehr erstaunt über die Größe und haben direkt gesagt, dass wir uns auch was hätten teilen können, denn die Portionen sind wirklich riesig. Nøne Meat meint es wirklich gut mit dir. Geschmacklich waren wir voll und ganz überzeugt – frische Zutaten, würzige und außergewöhnliche Soßen und tolle Kombinationen. Auch die Süßkartoffelpommes waren extrem gut. Schön knusprig und heiß. Auch wenn ich aufgrund der Größe nur die Hälfte meines Wraps geschafft habe, kann ich Nøne Meat sehr empfehlen. Man merkt, dass das Team sich noch etwas einspielen muss aber das haben sie durch ihre Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit gleich wieder wettgemacht. Preislich finde ich es auch sehr fair, der Wrap der mich mittags und abends satt gemacht hat liegt bei 8,50 €. Ein Tray bekommt man ab 11,50 € und die Süßkartoffel Pommes lagen bei 5 €. Na, habt ihr jetzt auch Hunger bekommen? Ihr findet Nøne Meat in der Hoheluftchaussee 83 in Hamburg. Ich wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren & Bon Appetit!

Hier könnt ihr die Speisekarte direkt mal auschecken: Nøne Meat Hamburg | Veganes soulfood | Hamburg – Wolt

Auf Instagram könnt ihr auch schon einen Blick auf die Gerichte erhaschen: NØNE MEAT (@nonemeat) • Instagram-Fotos und -Videos

 

 

 


Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.