Wir verwenden Drittinhalte (z.B. Scriptbibliotheken), um die Funktion unserer Seite zu gewährleisten. Wir setzen in diesem Rahmen auch Dienstleister in Drittländern außerhalb der EU ein. Mit Ihrer Einstellung willigen Sie in die oben beschriebenen Vorgänge ein. Sie können Ihre Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einstellungen
Ablehnen Zustimmen

Rezept des Monats - schnelle Feigen-und Tomatentartelette

In unserer Serie, die sich rund ums Kochen und Backen dreht, stellt euch Gastautorin Bettina von @besch_food jeden Monat ein neues SoSUE Saisonrezept vor. Freut euch auf Leckereien aus ihrem privatem Kochbuch und lasst euch inspirieren. Guten Appetit!
So langsam spüren wir, dass der Sommer zur Neige geht. Die Hitze der Augustsonne weicht den wärmenden Strahlen des Spätsommers. Süße Feigen verströmen ihren verführerischen Duft und entführen uns sofort in unsere Sehnsuchtsorte im Süden...
reife Tomaten entfalten ihr volles Aroma...
 
Schnelle Feigen-und Tomatentartelette
 
hierfür braucht ihr (für 2 P)
 
4 TK-Blätterteigplatten (am besten mit Butter und nicht mit Palmöl!!)
Feigensenf (gibt es meist bei der Käsetheke in kleinen Gläschen)
reife Feigen (je nach Größe ca 8 Stück, gewaschen)
Meersalzflocken 
schwarzer Pfeffer
evt etwas Honig
 
bzw
Cherrytomaten
Senf
Kräuter nach Wahl (am besten frisch, zB Rosmarin oder Thymian)
Meersalzflocken
schwarzer Pfeffer
Olivenöl
 
Blätterteig aus der Packung nehmen und zum Auftauen nebeneinander auf ein Backblech legen.
Mit einem Pizzaroller (oder scharfem Messer) halbieren und den Rand rundherum etwas umklappen und etwas festdrücken. 
Für die Variante mit den Feigen, den Blätterteig mit Feigensenf bestreichen. Feigen vom Stilansatz befreien und vorsichtig in Scheiben schneiden. Die Scheiben nebeneinander auf den Blätterteig verteilen. Salzen und pfeffern und etwas Honig darüberträufeln. 
 
Foto @besch_food
 
Für die Tomatenvariante den Blätterteig mit mittelscharfem Senf bestreichen und mit halbierten Cherrytomaten belegen. Salzen und pfeffern und mit Olivenöl beträufeln. Rosmarin oder Thymian hacken und darüber streuen. 
 
Bei ca 200 Grad (vorgeheizt) ca 15-20 Minuten knusprig backen. Die Backzeit variiert von Ofen zu Ofen ein bisschen. Also lieber öfter mal in den Ofen kucken. 
Dazu ein kleiner Spinatblättersalat und schon kehrt das Sommerfeeling zurück. 
Lasst es euch schmecken!
 
Foto @besch_food

Über den Autor:

Darf ich mich vorstellen? 
Ich heiße Bettina und koche seit ich denken kann mit Leidenschaft. Ursprünglich habe ich Architektur studiert und längere Jahre als Architektur Fotografin gearbeitet. Ich bin 55, habe 4 Kinder großgezogen und lebe mit Mann, Hund und jüngstem Kind in München. Omi bin ich auch schon. 
Letztes Jahr habe ich eine einjährige Ausbildung zur Ernährungsberaterin und als Achtsamkeitscoach absolviert. Gesundes Essen und eine glückliche Seele bilden die Grundlage für ein gesundes Leben, daher versuche ich all mein Wissen in gesunde und köstliche Gerichte umzusetzen. 

Seit ein paar Jahren veranstalte ich Kochreisen nach Marrakesch. Leider macht Corona uns im Moment einen Strich durch die Rechnung. 

Ich darf euch ab jetzt jeden Monat ein Rezept vorschlagen. Hauptsächlich vegetarisch und immer saisonal. Schnell soll es gehen und dabei lecker. Versprochen!

Schaut auch gerne mal bei Bettina auf Instagram vorbei: @besch_food

Bettina 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.