Gartenparty im Herbst - Das große Abgrillen

 

Wie wäre es mit einer Einladung zur großen Abgrill-Party? Die Kochfabrik aus Hamburg hat da ein paar Tipps für euch.

 

So richtig eingestehen will man es sich ja nicht, aber die Abende werden schon langsam kürzer – der Sommer neigt sich bald dem Ende zu. Ein guter Grund, noch einmal alle Freunde zu einer großen Grillparty in den Garten einzuladen und die letzten warmen Sonnenstrahlen und lauen Sommernächte ausgiebig zu nutzen und zu genießen. Viel braucht es nicht für einen genussvollen Abend, wichtig sind Qualität und perfekt abgestimmte Geschmackserlebnisse. So kommen statt großer Fleischberge knackiges Gartengemüse und frische Pilze auf den Grill.

In den Hauptrollen: Hummus, Pesto, goldbraun geröstete Möhrchen und ein Portobello-Burger mit Burrata. Gut, Nebendarsteller muss es auch geben: Wie wäre es mit ein, zwei medium gegrillten Scheiben von Patricks gespicktem Rib-Eye-Steak für den bewussten Fleischgenuss? Dazu schmeckt frisches Brot mit selbstgemachter, gesalzener Nussbutter. Die lässt sich ebenso wie Pesto, Hummus und Salat-Dressing prima vorbereiten und hat einen verdammt hohen Suchtfaktor.

 

 

Rezepte jeweils für 4 Personen:

Portobello-Burger mit Hummus, Ochsenherztomate & Wildkräuter-Salat
>> das Dressing könnt ihr locker am Vortag vorbereiten

8 Portobello Pilze
4 Ochsenherz-Tomaten (in fingerdicke Scheiben schneiden)
200g Wildkräuter-Salat
4 Burrata-Kugeln
½ Knoblauchzehe
80 ml Olivenöl
2 EL Sesamöl
50 ml Ponzu
2 EL Agavendicksaft
2 EL Kerniger Bruder von KOCHfabriks Senffamilie
KOCHfabriks Küstensalz
KOCHfabriks Paradiespfeffer

 

 

 

Hummus
>> könnt ihr auch schon am Vortag schon machen

1 Dose Kichererbsen
1 Knoblauchzehe
100g Tahin
Saft und Abrieb von 2 Bio-Limetten
Gemahlener Kreuzkümmel
½ TL KOCHfabriks Küstensalz

 

Zubereitung:

Für das Hummus alle Zutaten mit 80 ml eiskaltem Wasser in den Mixer geben und zu einer glatten Masse pürieren.

Für das Salat-Dressing den Knoblauch fein hacken und mit Olivenöl, Sesamöl, Ponzu, Agavendicksaft und dem Senf aufmixen. Den Salat mit dem Dressing vermischen.

Die Portobello-Pilze und Tomatenscheiben mit etwas Olivenöl bestreichen und auf dem Grill goldbraun grillen. Dann vier Pilze mit Hummus, einer Tomatenscheibe, dem Salat und der Burrata toppen und zum Abschluss einen weiteren Pilz als Deckel obenauf legen.

Gartenmöhrchen mit Estragon-Petersilien-Pesto und Ziegenfrischkäse

3 Bund bunte Gartenmöhrchen
½ Knoblauchzehe
2 EL Honig
50 ml Olivenöl
KOCHfabriks Küstensalz
KOCHfabriks Paradiespfeffer
Geröstete, schwarze und weiße Sesamsamen
Ziegenfrischkäse

 

Estragon-Petersilien-Pesto
>> lässt entspannt zubereiten, gerne Tage vor dem Abgrillen

80 g Bruchkäse vom Hof Backensholz
1 Bund frischer Estragon
1 Bund fische Blattpetersilie
1 Knoblauchzehe
80 g geröstete Cashew-Kerne
Zitronenabrieb
200ml Olivenöl
KOCHfabriks Küstensalz
KOCHfabriks Paradiespfeffer

 

Zubereitung:

Für das Pesto alle Zutaten im Mörser oder im Mixer zu einer groben Paste verarbeiten.

Öl, Knoblauch und Honig vermischen. Die Möhrchen mit der Mischung einpinseln und auf dem Grill bei direkter Hitze goldbraun grillen. Salzen & pfeffern, die restliche Marinade darüber geben, den Ziegenkäse und die Sesamsamen darüber streuen und mit dem Pesto servieren.

 

Patricks gespicktes Rib-Eye-Steak mit Kräuter-Gremolata

2x 300g Rib-Eye-Steak von Patricks Hochlandrindern
Frischer Rosmarin
KOCHfabriks Küstensalz
KOCHfabriks Paradiespfeffer

 

Kräuter-Gremolata
>> Die Gremolata bereitet ihr besser frisch zu

1 Bund frische Blattpetersilie
1 Knoblauchzehe
Abrieb einer Bio-Zitrone
½ entkernte Chilischote
KOCHfabriks Küstensalz

Zubereitung:

Aus dem Steak das Fettauge herausnehmen und mit dem Rosmarin zusammen hacken.
Mit dem Kräuter-Fett das Fleisch spicken. So wird es richtig schön saftig! Dann die Steaks auf den heißen Grill legen. Erst von beiden Seiten jeweils ca. 2 Minuten bei direkter Hitze auf dem offenen Grill, dann mit geschlossenem Deckel weitere 2-4 Minuten grillen. Vom Grill nehmen und noch 2 Minuten ruhen lassen. Für die Gremolata alle Zutaten fein hacken, mischen und auf das Fleisch geben.

 

 

Nussbutter
>> Macht davon so viel ihr könnt, davon kann man nicht genug haben.

600g Butter
KOCHfabriks Küstensalz

Zubereitung:

Die Butter portionsweise (z.B. 200g) in einer großen Pfanne langsam braun werden lassen. Eine echte Geduldsprobe, aber es lohnt sich! Eine Prise Salz einstreuen, umfüllen und erkalten lassen. Die fest gewordene Butter noch einmal kräftig aufschlagen (in der Küchenmaschine oder mit dem Rührgerät) und in kleine Förmchen füllen. Bis zum Servieren kaltstellen.

 

Rezeptfotos: Björn Weinbrandt, Buri&Giselle, Die Kochfabrik

 

 


 

Über die Kochfabrik

Jennifer Driesen von der Kochfabrik, Foto Bianca Becker

 

Man muss die Feste feiern wie sie fallen. Das findet auch Marketing-Expertin Jennifer Driesen. Sie leitet die Unternehmenskommunikation des nachhaltigen Premium-Caterers Die KOCHfabrik, rund um den Unternehmer Patrick Diehr und ist immer auf der Suche nach spannenden, neuen kulinarischen Erlebnissen und überraschenden Eventkonzepten. Egal ob Hochzeit, Konferenz oder Gala, die KOCHfabrik findet den passenden Rahmen mit einer beeindruckenden Kulinarik.

Wenn du mehr über die Kochfabrik erfahren willst, dann findest du die Genuss- und Eventexperten hier - viel Spaß:

Homepage: www.koch-fabrik.com

Instagram: www.instagram.com/die_kochfabrik

Facebook: www.facebook.com/DieKOCHfabrik

Linkedin: www.linkedin.com/company/die-kochfabrik


Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel
Pullover Carrie Grey
SoSUE Collection
Pullover Carrie Grey
279,00 € *
Pullover Antonia Navy
SoSUE Collection
Pullover Antonia Navy
249,00 € *
Cardigan Sue Azteco
SoSUE Collection
Cardigan Sue Azteco
349,00 € *
Jacke Sofia
SoSUE Collection
Jacke Sofia
379,00 € *
Steppweste
SoSUE Collection
Steppweste
279,00 € *
Pullover Mariella Greige
SoSUE Collection
Pullover Mariella Greige
299,00 € *