Wir verwenden Drittinhalte (z.B. Scriptbibliotheken), um die Funktion unserer Seite zu gewährleisten. Wir setzen in diesem Rahmen auch Dienstleister in Drittländern außerhalb der EU ein. Mit Ihrer Einstellung willigen Sie in die oben beschriebenen Vorgänge ein. Sie können Ihre Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einstellungen
Ablehnen Zustimmen

Carrot Cake ohne Mehl

Ostern steht vor der Tür! Und was darf an Ostern nicht fehlen? Natürlich ein saftiger Karottenkuchen. Dieser Kuchen kommt sogar komplett ohne Mehl aus. Und so geht’s:


 

Zutaten

Für den Teig

 

Topping: 

  • 2 Packungen Frischkäse
  • 50 Gramm Quark
  • 25 Gramm Puderzucker 

 

 

Zubereitung:

  • Backofen auf 175 Grad vorheizen 
  • Die gewaschenen Möhren schälen und fein raspeln. 
  • Möhrenraspel, abgeriebene Orangenschale, Mandeln, Haselnüsse und Backpulver miteinander vermischen.
  • Die Eier trennen. 
  • Das Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen
  • Das Eigelbe mit Zucker schaumig schlagen. Öl und Zitronensaft hinzufügen. Anschließend die Möhrenmischung unterrühren. 
  • Ganz zum Schluss noch den Eischnee unter die Masse heben.
  • Den Teig in eine Springform geben und im vorgeheizten Ofen für ca. 50 Minuten backen.

 

Topping: 

  • Quark, Frischkäse und Puderzucker verrühren und anschließend auf dem ausgekühlten (Wichtig! Sonst schmilzt es euch weg) Kuchen verteilen. 
  • Nach Bedarf dekorieren. Entweder mit fertigen Marzipan Rübli oder (so hab ich es gemacht) mit Farbstiften für Lebensmittel kleine Möhren aufmalen. 

 

Viel Freude beim nachbacken  

Foto: @interioroverdose


Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.