Cheers: Die besten Detox Drinks

 

Ist das nicht schön? Endlich ist es morgens wieder hell beim Aufstehen und die ersten Krokusse stecken auch schon vorsichtig die Köpfe aus der Erde. Da bekommt man doch gleich Lust auf Frühling! Bei uns in Form von bunten und gesunden Drinks, die den Stoffwechsel ankurbeln und uns mit jeder Menge Vitaminen den Winter-Blues austreiben. Um alles aus dem gesunden Obst und Gemüse herauszuholen, ist ein Entsafter wirklich Gold wert. Erstaunlich, was man da alles durchjagen kann. Und die Reste lassen sich getrocknet super als Basis für Gemüsebrühe verwenden. Ganz im Sinne der Nachhaltigkeit. Bei aller Gesundheit stehen für uns beim Thema Ernährung aber immer Genuss und Spaß an der Freude an erster Stelle. Letzteres kommt beim Experimentieren mit dem Entsafter auf jeden Fall nicht zu kurz. Und es ist auch überraschend, wie gut das Ergebnis schmecken kann. Da fällt es doch gar nicht schwer, so eine gesunde Routine auch in den Alltag zu integrieren.

 

 

 

Hallo wach!

Macht garantiert wach und munter

0,5 cm Ingwerwurzel

0,5 cm Kurkumawurzel

2 Orangen

1 Limette

1TL Leinsamen

1TL Manuka-Honig

½ TL Zimt

Prise Pfeffer

Die Orangen und die Limette schälen und zusammen mit Kurkuma und Ingwer in den Entsafter geben. Die geschroteten Leinsamen, den Honig sowie Zimt und Pfeffer in den Saft rühren und los geht´s!

Und was kann das?

Ingwer: Die in der Knolle enthaltenen Gingerole gelten als natürliche Bakterien- und Virenkiller. Die Scharfstoffe des Ingwers regen die Durchblutung des ganzen Körpers an, pushen den Kreislauf und wirken entschlackend.

Kurkuma: Die gelb-orangene Wurzel wirkt antioxidativ, entgiftend und entzündungshemmend. 

Zitrusfrüchte: Der Saft von Zitronen und Co. punktet mit antibakteriellen Eigenschaften und einem hohen Anteil von Antioxidantien. Im Körper er dazu bei, das Säure-Basen-Gleichgewicht wiederherzustellen und den Stoffwechsel in Gang zu bringen.

Leinsamen: Leinsamen enthalten in der Pflanzenwelt den höchsten Anteil an Omega-3-Fettsäuren. Sehr gesund und ballaststoffreich.

Manuka-Honig: Honig ist gesund. Und Manuka-Honig ist noch gesünder: Das liegt an dem hohen Gehalt des Zuckerabbauprodukts Methylglyoxal (kurz MGO). Während normaler Honig 20 Milligramm MGO pro Kilogramm aufweist, bietet Manuka-Honig bis zu 800 Milligramm. Dadurch wirkt das flüssige Gold nachweislich antiseptisch, antioxidativ und wundheilend.

Zimt: Der Gewürzstange wird eine Vielzahl von Wirkungen auf die Gesundheit nachgesagt. So soll Zimt die Durchblutung anregen, stimmungsaufhellend und desinfizierend wirken.

 

DSC_4404

 

Ui, scharf!


Sorgt für Energie und Willenskraft

60g Steckrübe

1 Granatapfel

2 Möhren

1 Orange

0,5cm Kurkumawurzel

¼ frische Chilischote

1 EL Leinsamen

Prise Pfeffer

Den Granatapfel aufschneiden und mit einem Kochlöffel über einer Schüssel die Kerne herausschlagen. Die Granatapfelkerne mit allen anderen Zutaten bis auf die Leinsamen und den Pfeffer durch den Entsafter jagen. Leinsamen und Pfeffer zum Schluss unterrühren.

Und was kann das?

Rüben: Rüben haben einen hohen Nährwert und nur wenige Kalorien. Sie sind reich an Mineralstoffen wie Kalzium, Phosphor, Kalium, Magnesium und Eisen sowie den Vitaminen der B-Gruppe, Vitamin C und Folsäure.

Chili: Den roten Schoten werden antioxidative, entzündungshemmende, schmerzlindernde, immunstärkende und appetitzügelnde Eigenschaften zugeschrieben.

Granatapfel: Die Inhaltsstoffe des Granatapfels senken den Blutdruck, sind gut für das Gehirn, die Leber und den Darm. Sie stärken die Immunabwehr, lindern Entzündungen und können auch Schmerzen mildern. In den kleinen Kügelchen stecken jede Menge Antioxidantien.

 

DSC_4391 

Oh, happy day!


Macht satt und glücklich

2 Bananen

2 TL Erdnuss-Mus

250 ml Mandelmich oder Hafermilch

Zimt

Die Bananen schälen und mit dem Erdnuss-Mus, dem Zimt und der Mandelmilch mit einem Stabmixer pürieren und aufschlagen.

Und was kann das?

Banane: Bananen enthalten viele essenzielle Nährstoffe und wirken sich positiv auf die Verdauung aus. Sie enthalten viele Vitamine, Mineralstoffe, Ballaststoffe und Antioxidantien, die gut für unseren Körper sind.

Erdnüsse: Erdnüsse sind nicht nur eine wertvolle, pflanzliche Eiweißquelle sondern enthalten auch viel antioxidativ wirkendes Vitamin E. Darüber hinaus enthalten sie wichtige Mineralstoffe wie Eisen, Phosphor, Kalium, Calcium und Magnesium.

 

DSC_4419

 

Hey, Pink Lady…


Erfrischt und erdet

½ Rote Bete Knolle

½ Gurke

1 Apfel

1 Limette

Alle Zutaten durch den Entsafter jagen und genießen.

 

Und was kann das?

Rote Bete: Rote Bete ist reich an Betain, sorgt für eine reibungslose Verdauung und versetzt den Körper in die Lage, Stoffwechselendprodukte und Toxine abzubauen.

Gurke: Neben wichtigen Nährstoffen wie dem Vitamin K und der Folsäure enthalten Gurken viele Antioxidantien. Sie schützen den Körper vor freien Radikalen. 

Apfel: Äpfel sind gesund, denn sie stecken voller guter Nährstoffe und pushen durch ihr Vitamin C und E die Abwehrkräfte.

 

DSC_4397

 

Wow, Greenhorn!


Gibt volle Power mit Grünzeug

2 Stangen Sellerie

1 Handvoll Basilikum

1 Handvoll Spinat

½ gelbe Bete Knolle

1 Apfel

 

Alle Zutaten in den Entsafter geben und genießen.

 

Und was kann das?

Grünzeug: Blattgemüse, Küchenkräuter, Wildkräuter: Sie kräftigen das Immunsystem und enthalten jede Menge Antioxidantien.

Sellerie: Sellerie bringt ebenfalls reichlich Antioxidantien mit. Selleriesaft wirkt wie ein natürliches Reinigungsmittel im Körper, das Giftstoffe einfach herausspült. Neben antioxidativ wirksamen Vitaminen enthalten die grünen Stangen auch beachtliche Mengen an Polyphenolen. Das sind Pflanzenstoffe mit stark antioxidativer Wirkung. Dazu zählen beispielsweise Phenolsäuren, Flavonoide, Phytosterine und Furocumarine.

 

DSC_4415

 

Boah, Birke!


Kurbelt den Stoffwechsel an

2cl Birkenextrakt oder -wasser

2cl Apfelessig (naturtrüb)

1 TL Manuka-Honig

150 ml Apfelsaft

Alle Zutaten in einen Shaker - ein leeres Marmeladenglas tut es auch - geben und solange schütteln, bis sich der Honig aufgelöst hat. Cheers!

 

Und was kann das?

Birkenwasser: Birkenwasser gilt als entzündungshemmend, entgiftend und entschlackend.

Apfelessig & Apfelsaft: Apfelessig hilft bei der Verdauung, indem er die Bildung von Verdauungssäften anregt. Insbesondere die Verdauung von Fetten und Kohlenhydraten soll vom Apfelessig optimiert werden. Apfelsaft enthält neben verschiedenen Vitaminen und Mineralstoffen den antioxidativen Wirkstoff Quercetin. Dieser zerstört freie Radikale und hemmt Entzündungen.

 


 

 AA908615_VNYMKTmGQ8yPdhtAP9a3VymCtQzi

Foto: Portrait von uns

Man muss die Feste feiern wie sie fallen!

Das finden auch die beiden Marketing-Expertinnen Jennifer Driesen und Nora Döhmer. Die beiden Managerinnen leiten gemeinsam das Marketing des nachhaltigen Premium-Caterers Die KOCHfabrik, rund um den Unternehmer Patrick Diehr. Zusammen sind sie immer auf der Suche nach spannenden, neuen kulinarischen Erlebnissen und überraschenden Eventkonzepten. Egal ob Hochzeit, Konferenz oder Gala, die KOCHfabrik findet den passenden Rahmen mit einer beeindruckenden Kulinarik.

Mehr über die Kochfabrik erfährst du auf  den folgenden  Links. Klick mal rein! Es lohnt sich!Mehr über die Kochfabrik erfährst du auf  den folgenden  Links. Klick mal rein! Es lohnt sich!

Homepage: www.koch-fabrik.com

Instagram: www.instagram.com/die_kochfabrik

Facebook: www.facebook.com/DieKOCHfabrik

Linkedin: www.linkedin.com/company/die-kochfabrik

Alle Fotos: Chris Hartwich, Hamburg


Tagged: Rezepte, Detox, Drinks

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel
Sale
Bluse Joana Pink
SoSUE Collection
Bluse Joana Pink
89,00 € * 139,00 € *
Pullover Ripley Green
SoSUE Collection
Pullover Ripley Green
189,00 € *
Sale
Kleid Isabel Desert
SoSUE Collection
Kleid Isabel Desert
159,00 € * 229,00 € *