Wünsche 2021: Teil 9 - Lea Schramm

2021 steht vor der Tür. Wir haben ein paar Freunde und das SoSUE Team gefragt, was sie sich im neuen Jahr wünschen. Heute erzählt Lea Schramm worüber sie sich freuen würde.

Meine Wunschliste für 2021 ist lang - wahrscheinlich so lang wie noch nie. Das ist wohl der besonderen Situation geschuldet, die uns 2020 begleitet hat und die viele Wünsche unerfüllbar gemacht hat. Ich wünsche mir also, wie wohl alle aus unserem Team, wieder unbeschwert mit Freunden und Familie zusammen kommen zu können. Ich hoffe für alle, die wirtschaftliche, emotionale oder gesundheitliche Konsequenzen durch die Pandemie hatten, dass sie im neuen Jahr wieder positiv in die Zukunft blicken können.

Ein weiteres Thema, was mich seit Jahren sehr umtreibt ist die Situation an den Außengrenzen der EU. Obwohl ich mich nun schon lange intensiv mit dem Thema auseinandersetze, bin ich jedes Mal erneut schockiert über die Bilder aus den Lagern für Geflüchtete und den Geschichten dahinter. Ich wünsche mir also zutiefst, dass die EU endlich eine einheitliche Politik für Geflüchtete etabliert und Menschen, die hier ankommen, auch menschenwürdig behandelt werden. Dass sie ausreichend medizinisch versorgt werden, zu essen und zu trinken haben und die Familien endlich eine Bleibe finden, ein Zuhause.

Für mich persönlich wünsche ich mir, mein Studium im nächsten Jahr abschliessen zu können, und viele schöne Artikel zu schreiben. Privat freue ich mich, hoffentlich viel mit meinem Freund unternehmen. Wir haben uns Anfang des Jahres kennengelernt und konnten bis heute viele Dinge wie größere Feiern oder längere Reisen noch nicht gemeinsam erleben.


Lea lebt Berlin und studiert hier Medienwissenschaften im Master. SIe liebt die Hauptstadt dafür, dass sie alle ihre Interesse vereint: Politik, Kunst und Mode! Am liebsten joggt sie Samstags durch den Tiergarten und lässt sich danach mit einem guten Buch zum Frühstück im Literaturcafe nieder. Mehr erfahrt iht hier über Lea.


Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.