Wir verwenden Drittinhalte (z.B. Scriptbibliotheken), um die Funktion unserer Seite zu gewährleisten. Wir setzen in diesem Rahmen auch Dienstleister in Drittländern außerhalb der EU ein. Mit Ihrer Einstellung willigen Sie in die oben beschriebenen Vorgänge ein. Sie können Ihre Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einstellungen
Ablehnen Zustimmen

Wünsche 2021: Teil 6 - Bettina Nusser-Schuler

2021 steht vor der Tür. Wir haben ein paar Freunde und das SoSUE Team gefragt, was sie sich im neuen Jahr wünschen. Heute erzählt Bettina Nusser-Schuker sich freuen würde.

Sue bat mich doch etwas über meine Wünsche für das neue Jahr zu schreiben....
Auf den ersten Blick eine einfache Angelegenheit. Wünschen wir uns doch alle, dieses so besondere Jahr 2020 zu verabschieden und unbesorgt und beschwingt 2021 zu begrüßen. Sorgen und Nöte hinter uns zu lassen und wieder Urlaube planen zu können, Feste feiern, Freunde treffen. Und doch ahnen wir, dass das so einfach und schnell nicht passieren wird. Der Virus hat uns alle noch im Griff. Sorgen und Nöte wechseln sich ab mit Hoffung und Optimismus. In Wellen wechseln zumindest meine Gefühle. Ein Auf und Ab im Ozean der Gedanken und Emotionen. Durch meine Ausbildung zur Achtsamkeitstrainerin weiß ich um Tools, die uns helfen können, das Segel und Ruder weiter in der Hand zu halten. 
Aber es gibt sie eben auch diese Tage der Dunkelheit. Dass es um 5 schon stockfinster ist, macht es nicht unbedingt leichter...

Letztes Weihnachten war alles wie die Jahre davor. Drei meiner Kinder, ihre Partner und mein Enkelkind, mein Mann, meine Eltern....viel Troubahbou. Meine Tochter im fernen Amerika. Lachen, Streit und Tränen. Sozusagen der ganz normale Wahnsinn. Zu vorgerückter Stunde und mindestens zwei Gläser Rotwein später, hatte ich eine Idee...mein großer Birkenast im Flur. Wär es nicht eine wunderbare Möglichkeit ihn in einen Wishtree zu verwandeln?
Ich verteilte Zettel und Stifte. 
Jeder sollte seinen innersten Wunsch formulieren. und ihn für sich behalten. Wir alle wurden still. Nachdenklich. Eine ehrfurchtsvolle Stimmung lag in der Luft. Was der andere wohl aufschrieb? Wir falteten unsere Zettel und hängten unsere Gedanken, die zu niedergeschrieben Worten wurden, an die Äste.

Seit einem Jahr hängen sie nun. Und ob man es glaubt oder nicht, meine „Wünsche“ haben sich erfüllt. Es sei soviel verraten. Es ist nichts Materielles.
Dieses Jahr werden wir das wiederholen. Innehalten und mit einer großen Tiefe unsere Gedanken sortieren. Dankbar sein, dass wir als Familie zusammen sein können. 
Und mit der Hoffung und Zuversicht im Herzen, dass es wieder heller werden wird


 Bettina kocht seit sie denken kann mit Leidenschaft. Ursprünglich hat sie Architektur studiert und längere Jahre als Architektur Fotografin gearbeitet. Nun ist die 55, hat 4 Kinder großgezogen und lebt mit ihrem Mann, Hund und jüngstem Kind in München. Nach einer einjährige Ausbildung zur Ernährungsberaterin und Achtsamkeitscoach, teilt Bettina nun monatlich ihre Lieblings-Rezepte mit der SoSUE Community. Viele weitere Rezepte findet ihr hier.

 


Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.