Julian's Red Carpet Favoriten für die Berlinale - Teil 3

Nach der Fashion Week ist vor der Berlinale.

Unser ganz eigener Fashion-Experte Julian Daynov ist schon im Red Carpet Fieber und kann es als Neu-Berliner kaum bis zu seiner ersten Berlinale abwarten. 

Als jemand, der schon öfter Oscar-Looks für so einige Hollywood-Celebrities zusammenstellen durfte und für die Modehäuser dieser Welt einkauft, konnten wir es uns nicht verkneifen, ihn nach einigen seiner Berlinale-tauglichen Red Carpet Looks made in Germany zu fragen. 

In den letzten Tagen präsentierte uns Julian die Kreationen vom Design-Duo Talbot Runhofund der Berliner Fashion-Starlet Lana Mueller, heute spricht er mit dem Liebling aller deutschen Stars Dawid Tomaszewski über die Looks, die er in den nächsten Tagen auf den Red Carpet schickt. 

 

Wenn einer den Ehrentitel eines Königlichen Schneiders verdient hat, dann ist es ganz bestimmt Dawid Tomaszewski.

Dawid ist der wahrgewordene Traum jeder Prinzessin: einen besten Freund zu haben, der nur für sie Kleider entwirft. Diesen Traum teilt der Berliner Designer jedoch nicht nur mit vielen seiner Freundinnen, sondern auch mit der gesamten Fashion- und Medienelite Deutschlands und der Welt. 

Nach seinen früheren Stationen als Designer bei Vivienne Westwood und Sonia Rykiel, gründete er 2008 sein eigenes Label und schrieb die erste Seite einer ganz eigenen Erfolgsstory. Jeder will ein Teil von Dawid - nicht nur aus seiner Kollektion, sondern auch von seiner einzigartigen Aura, Magie und vielseitigen Kreativität. 

Direkt nach dem Start seines eigenen Labels standen eine Vielzahl an Brands Schlange, um mit ihm gemeinsame Kollektionen zu lancieren. 

Sein Talent und Sinn für Ästhetik reichen viel weiter über seine eigentliche Kerndisziplin - die Mode - hinaus. Für Reebok, Swarowski, das Schuhlabel Peter Kaiser, die Brillenmarke ic! Berlin, Catrice Cosmetics oder die Handschuh-Brand Roeckel entwarf er schon Limited Edition Produkte und wurde auch über die Fashion-Welt hinaus gefeiert. 

Neuerdings kooperiert er mit dem Möbelhersteller Rolf Benz und verziert Sessel, Kissen und Sofas mit seinem signature-print: dem Bauhaus-Muster 

Bodenlange Roben mit Stickereien, Abendkleider mit Edelstein-Applikationen, großflächige Karos, flower prints, opulente Dresses in Satin und prächtige Volumen in der Silhouette sind Dawids unverkennbare Stil-Signatur, die seine Entwürfe blitzschnell auf die Red Carpets katapultierte. 

Stars, wie Karolina Kurkowa, Iris Berben, Bettina Zimmermann, Ursula Karven durften seine Looks schon auf dem Red Carpet zeigen.  

Kurz vor dem Berlinale-Start hat uns Dawid einige Statements und Tipps zum Thema Red Carpet Looks gegeben:

Wie sieht für Dich ein perfekter Red Carpet Look aus? 
Der perfekte Look sollte cool und modern sein; es dürfen auch mal keine Kleider sein – glamouröse Jumpsuits können auch sensationell aussehen. Es ist wichtig, dass der gesamte Look stimm, sexy ist und die eigene Schönheit der Frau unterstreicht. 

Welche der deutschen Filmstars würdest Du gern auf dem Berlinale Red Carpet in Dawid Tomaszewski sehen?
Jessica Schwarz! Für mich ist Sie eine der schönsten und talentiertesten Schauspielerinnen in Deutschland. Ihre Atitüde und ihr Charisma sind toll. Ich freue mich auch ganz besonders darübr, dass gerade Sie ein Look von mir bei der Berlinale 2018 tragen wird. 

Ich bewundere auch Hannelore Elsner - Sie hat Klasse, Talent und ist wunderhübsch. Es wäre mir eine Ehre Sie in einem meiner Looks zu sehen.  

Welche der Hollywood-Divas würdest Du für die Oscars in Dawid Tomaszewski stylen?
Meine all time favorite Schauspielerin ist Meryl Streep. So erfolgreich, so begabt und ganz down-to-earth. Sie ist schon so ein Idol von mir und es wäre ein Traum gerade Sie in Dawid Tomaszewski zu sehen. 

Für welchen Hollywood-Movie hättest Du die Looks gerne entworfen?
Kennt Ihr den Film "The First Wives Club"? Ein Meisterwerk! Ich bin in eine ganz bestimmte Szene richtig verliebt und würde die Looks genau dafür designen wollen: die drei Ladies tanzen zum Song "You don't own me" und feilen gemeinsam an dem perfekten Plan, Ihre Ehemänner abzuwimmeln. Tolle Szene. 

Hast Du einen ganz persönlichen Tipp für die Ladies, die über den Red Carpet laufen?
Es ist wichtig, einen natürlichen Look zu tragen, der zu einem passt. Wenn man sich in einem Kleid wohl fühlt, strahlt man einfach und da kommt eine ganz gesunde Dosis an Selbstbewusstsein rüber. Es hilft immer, wenn man vor dem großen Event etwas Zeit mit sich verbringt - Beauty-Masken, Skin-Treatments, Massagen... oh, übrigens, Spanx können einen auch ganz schön gut aussehen lassen und helfen, ein perfekte Figur zu machen.  

Was ist für Dich das absolute No-Go auf dem Red-Carpet?
Zu viel Make Up, betonierte Frisuren und viel Schmuck sind ein totales No Go in meinen Augen. Der Trend geht eh dazu über, mehr Natürlichkeit und wahre Schönheit zu zeigen, man sollte dem folgen. 

Wir sind gespannt, welche Looks aus Julian's Selektion ab heute Abend auf die Berlinale Red Carpets zu bewundern sein werden.

Über den Autor:

Julian Daynov ist ein wahres Fashion Victim, ein Serien-Netzwerker, eine ganze Welt für sich. 

Er arbeitet als Trend Scout, Einkaufs-Consultant und Kommunikationsstratege für Marken aus den Bereichen Fashion, Art und Lifestyle und reist ununterbrochen um die Welt auf der Suche nach spannenden neuen Brands für die Sortimente seiner Retail-Kunden. Nach Stationen bei Barneys, Harrods, Fashion TV, Condé Nast und dem Brand-Retail Powerhaus Liganova, arbeitet er zur Zeit für den US Kaufhaus-Giganten Saks Fifth Avenue und der Einführung seines Premium Off-Price Ablegers Saks Off 5th in Europa. 

Wenn er nich gerade im Flieger sitzt, in Showrooms abhängt oder auf Fashion-Shows rumspringt, schreibt er hin und wieder als Gast-Autor für So Sue und kommentiert alles rund um die coolen Dinge des Lebens. 


Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.