Wir verwenden Drittinhalte (z.B. Scriptbibliotheken), um die Funktion unserer Seite zu gewährleisten. Wir setzen in diesem Rahmen auch Dienstleister in Drittländern außerhalb der EU ein. Mit Ihrer Einstellung willigen Sie in die oben beschriebenen Vorgänge ein. Sie können Ihre Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einstellungen
Ablehnen Zustimmen

Business Outfits: Guter Style ist ein echter Powerpoint

Was ziehe ich ins Büro an? Wir haben unsere Kollektion Gianna Possehl gezeigt, die mit ihrer Agentur Führungskräfte berät und gefragt, wie viel Karrierepotenzial steckt in SoSUE Mode?


Liebe Sue,

vielen Dank, dass du mich gefragt hast euer Shooting unter Business-Aspekten unter die Lupe zu nehmen! Wobei…ich bin ja keine Style-Beraterin - ich kann ja eigentlich eher Strategie, Leadership und Kommunikation…allerdings wurde ich immer gerne dazu gemacht. In den 90ern, als ich im Marketing von PolyGram - heute Universal – die Kampagnen großer Bands verantwortet habe kam es auch schon vor, dass ich konsultiert wurde: Kirk Hammett von Metallica war von meinem Schlangenleder-Anzug so geflasht, dass ich unbedingt mit ihm shoppen gehen musste. Schade, dass ich ihn (den Anzug) nicht behalten habe: er wäre jetzt wieder schwer en vogue…

Auch heute, wenn wir CEOs für ihre Auftritte auf den großen Bühnen fit machen oder Agenturen darin unterstützen ihre Pitches zu gewinnen, werde ich gerne in Bezug auf die richtige Klamotte gefragt. Mich freut das, schließlich prägt sie den ersten Eindruck maßgeblich: und der passiert binnen 0,7-4 Sekunden - ehrlicherweise nicht genug Zeit, um inhaltliche Brillanz zu zeigen.

Mit der Mode ist das ja so ein Ding…nicht alles ist für den Mode-Laien nachvollziehbar. Daher ist es wichtig erst mal die Perspektive zu wechseln: was kann mein Gegenüber nachvollziehen…Ich habe eine tolle Anine Bing Hose im Pyjama-Style. Ganz großartig. Mit Tigern drauf und wildem Muster, aus Seide…bei Business Terminen bleibt sie im Schrank: auch wenn unsere Klienten durchweg cool sind: große digitale Player und Agentur-Netzwerke – die Gefahr, dass jemand denkt: Frau Possehl kommt im Pyjama ist leider doch gegeben. Das lenkt ab von den wichtigen Themen. Dennoch: ich mag auf Mode im Job nicht verzichten. Ich wäre kreuzunglücklich! Die richtige Balance und Fingerspitzengefühl sind aber wichtig. Bei deiner Kollektion, liebe Sue, absolut gegeben und ich habe ja auch gleich zugeschlagen!

SoSue Kleid Florentine: Mit Rolli toll für’s Office Gürtel und weiße Stiefeletten zum Kick-Ass-Meeting

1. Dark High Waist Jeans und Bluse Antonia: A match made in heaven! Der Look ist „put together“ und trotzdem lässig. Im Moment bereiten wir grade digital Masterminds für ihre Key-Note Auftritte in der nächsten Woche vor. Spiessiger Anzug und Kostüm-Look wären natürlich total fehl am Platze und super öde, ausgewaschene Jeans und schlabberige Shirts wirken schnell inkompetent. Für den Auftritt im Rampenlicht braucht es klare Kontraste, um prägnant zu wirken. Gerne edgy, mit hohe Schuhen (kick ass booties) und einer coolen Silhouette. Ich liebe diese Bluse und habe das gleiche Modell in braun…ok…ich bestelle sie noch in weiß!

“Antonia” in Action. Die Bluse ist einfach zu jeder Tageszeit ein Hingucker One Size fits it all - Antonia hat die perfekte Passform

2. Die Bluse Emily durfte auch in meinem Kleiderschrank nicht fehlen. Warum? Streifen sind mein Ding! Blau-weiß hatte ich schon zur Genüge, grün weiß war mal etwas anderes. Der Schnitt ist super! Die Ärmel gehen bei mir long tall Sally grade bis über die Ellenbogen und wirken luftig, aber angezogen. Ich trage sie gerne mit Jeans oder mit einem weißen A-Linien Rock. Mein Lieblingsoutfit, wenn ich mich am Schreibtisch zu langweiligen Aufgaben (Buchhaltung!) aufraffen muss und mittags zur Belohnung einen Business-Lunch Termin habe.

Streifenblusen sind ein Büro-Klassiker. “Emily” punktet durch Schnitt. Keine Angst vor kürzeren Ärmeln. Ein weißer Rolli ist stylish und der Look bleibt leicht.

3. Maren…schmeiß den Aktenordner in die Ecke und steige von Sekretärin zur Vorständin in 0.3 Sekunden auf! Wahnsinn! Supersexy, super-tougher Look! Geeignet für harte Verhandlungen und um einen klaren Punkt zu machen. Entschärfen könnte man mit Kaschmir-Sweater und Sneakern – aber wozu?  Mit weißen Booties ist er unschlagbar - meine sind noch in der Post…let’s rock the biz, Ladies!

“Maren” ist unser aller Favorit. Er kann streng aber auch lässig rüberkommen… …in jedem Fall ist er im Material so weich, wie eine Jogginghose

Über den Autor
Gianna Possehl, Inhaberin basic° Business Coaching & Consulting GmbH berät mit ihrem 15köpfigen Expertenteam Führungskräfte aus Digital Unternehmen, großen Kreativ- und Media Agenturen, Verlagen und Lovebrands und lebt mit Mann und drei Söhnen in Hamburg. Und…sie mag Mode. Auf Geschäftsreisen fotografiert sie gerne beinabwärts…

Ok - jede Menge schlimme Fotos aus den 90ern gefunden aber keins mit dem Schlangenanzug. Nur eins bei einer Platinverleihung mit Metallica - da hatte ich eine Erkältung und eine knallrote Nase…:( - nicht sehenswert!


 Das könnte dich auch interessieren:

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Kommentar

    <p>Klasse Artikel! Mit einem Augenzwinkern geschrieben. Ich diesen lockeren und doch auf den Punkt gebrachten Schreibstil?</p>

  • Kommentar

    <p>Liebe Carmen, das freut uns. Danke Dir</p>