Monochrome Monday: Fake Leather

Schöner kann die Woche nicht starten als mit dem Monochrome Monday. Hier findet ihr jeden Montag einen Lieblingslook von mir - Ton in Ton. Wie wir darauf gekommen sind? Ganz einfach: Montags brauchen die Style-Gene immer etwas länger um in Fahrt zu kommen - im Komplett-Look einer Farbe starten wir entspannter und mit Konzept in die Woche.


Vegan Essen? Nein Dressen! Und zwar in veganem Leder. In diesem Winter geht es wohl nicht ohne diese falsche Leder-Optik. Der Vorteil: Sie ist unempfindlich, viel weicher und wärmer. Und mein Geldbeutel freut sich auch – kosten die Teile doch nur ein Drittel der Echtleder-Teile.

In den Küchen haben pflanzliche Lebensmittel schon längst die Speisekarte erobert. Jetzt wandert der tierfreundliche Trend auch in unsere Kleiderschränke: Mit Teddymänteln und veganen Lederhosen sind wir stylisch und warm für die kalte Jahreszeit gewappnet. Hochwertig, elegant und ethisch korrekt; das ist veganes Leder. Das Leder- Imitat wird aus Kunststoff-Fasern, wie Polyurethan oder Polyester hergestellt. Das verzichtet zwar auf Tierleid, umweltschonend ist veganes Leder jedoch leider noch nicht. Aber es werden bereits an Stoffen aus Hanf, Kork oder Ananas Blättern experimentiert, um tolle und neue Optiken zu kreieren, die wirklich 100 Prozent umweltfreundlich sind.

Ich liebe dieses Fake Leder Ensemble in Camel und finde es sehr gelungen im Monochrome Monday Look. So würde ich es immer wieder stylen und zu verschiedenen Gelegenheiten tragen. Die Teile gehören zwar nicht offiziell zusammen, geben aber ein homogenes Bild ab. So würde ich auch ins Büro gehen und danach noch zum „after work Drink“. 

Mal sehen, in was ich nächsten Montag schlüpfe....

Stay tuned – eure SoSue

Und hier gibt es noch den Look zum nachshoppen (Manche Artikel sind nur Vorschläge, da das Originalprodukt nicht mehr erhältlich ist):

 

 


Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.