Wir verwenden Drittinhalte (z.B. Scriptbibliotheken), um die Funktion unserer Seite zu gewährleisten. Wir setzen in diesem Rahmen auch Dienstleister in Drittländern außerhalb der EU ein. Mit Ihrer Einstellung willigen Sie in die oben beschriebenen Vorgänge ein. Sie können Ihre Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einstellungen
Ablehnen Zustimmen

Tipp: Richtig netzwerken

 

Richtig connecten: Kasia Mol-Wolf hat sich vor mittlerweile zwölf Jahren mit dem EMOTION Verlag selbstständig gemacht – und seitdem einiges zum Thema Netzwerken gelernt. Hier sind ihre drei wichtigsten Tipps.

Das sind ihre drei wichtigsten Tipps zum Start:

Tipp 1: Überlege dir, was deine Ziele sind und wie dir Netzwerke dabei helfen können, diese zu erreichen. Suchst du konkret nach einem Job? Nach einer Geschäftspartnerin oder einem Geschäftspartner? Möchtest du dich weiterentwickeln oder hauptsächlich ein großes Netzwerk an Kontakten aufbauen? Diese Fragen sind entscheidend dafür, effektiv zu netzwerken. 

 

 Kasia Mol-Wolf ist Founder & Editorial Director von EMOTION und weiß worauf es beim Netzwerken ankommt.

 

Tipp 2: Wenn dir deine eigenen Ziele klar sind, überlege im nächsten Schritt, welches Netzwerk dir dabei helfen kann, diese zu erreichen. Wenn du zum Beispiel in einer männerdominierten Branche oder Unternehmen arbeitest kann es sinnvoll sein, dich einem Frauennetzwerk anzuschließen. Vielleicht suchst du auch speziell den Austausch mit anderen Müttern oder Frauen in Spitzenpositionen? Egal, ob spitze oder sehr diverse Zielgruppe – für fast alle gibt es ein passendes Netzwerk.

Tipp 3: Beziehe auch deine private Situation mit ein. Es gibt Netzwerke, die eine bestimmte Präsenz voraussetzen oder in denen die Mitglieder einen sehr hohen Jahresbeitrag zahlen. Damit am Ende niemand enttäuscht wird ist es sinnvoll, vorab die Erwartungen des Netzwerks an die Mitglieder mit den eigenen Vorstellungen und auch zeitlichen Möglichkeiten abzugleichen. Als zweifache Mutter fällt es mir beispielsweise schwer, mehrere berufliche Abendtermine  unter der Woche wahrzunehmen. Netzwerke, die die das voraussetzen, fallen also für mich raus.

 

 ***

 

Unser SoSUE Tipp: Nutze die EMOTION Women's Days, um neue Kontakte zu knüpfen

Die EMOTION Women’s Days finden in diesem Jahr zum dritten Mal statt, in diesem Jahr als Hybrid-Veranstaltung mit der Möglichkeit, am 13. September einen großartigen Tag im Hotel Atlantic in Hamburg zu erleben oder dem Stream von Zuhause aus zuzuschauen.

Sei auf jeden Fall schnell: die Vor-Ort-Tickets sind fast weg. Und dort hast du noch zusätzliches Programm von vier exklusiven Masterclasses und einer tollen Goody Bag.

Am 14. September geht es dann als Digitalkonferenz mit über 20 Stunden Programm, das du dir auch später noch anschauen kannst weiter. Du kannst dir dein Programm frei zusammenstellen – alle Masterclasses am 14. September stehen dir offen. Übrigens Sue ist an diesem Tag auch mit dabei, sie diskutiert mit anderen Unternehmerinnen über das Thema "Gründen".

Warum du dabei sein sollst? Weil wir euch einen unfassbaren Rabatt von 15 % Rabatt anbieten können: Nutze einfach den Code ewd_sosue.

Und Lust bekommen? Hier kannst du dich für die EMOTION Women's Days anmelden. 

 

 

 


Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.