Monochrome Monday: Pink

Schöner kann die Woche nicht starten als mit dem Monochrome Monday. Hier findet ihr jeden Montag einen Lieblingslook von mir - Ton in Ton. Wie wir darauf gekommen sind? Ganz einfach: Montags brauchen die Style-Gene immer etwas länger um in Fahrt zu kommen - im Komplett-Look einer Farbe starten wir entspannter und mit Konzept in die Woche.


Als Liesa neulich ihre neue Rubrik „Versus“ bei uns auf dem Blog einführte, entdeckte ich diesen Blazer in Neon von Arket. Ich hatte ja schon ein Monochrome Thema mit der Neon-Hose (Jaquemus) vor ein paar Wochen und weil mir diese Farbe so viel Spaß macht, sagte ich mir: Alles auf Anfang: In Neon Pink.

Das Teil musste aber natürlich noch beschafft werden. In der PR Abteilung der schwedischen Kette war er vergriffen – online auch. Hilft also alles nichts: Ich also Maske auf und in den Laden in der Mönckebergstraße. Oben, im zweiten Stock am allerletzen Hängeregal fand ich ihn oder soll ich lieber sagen: Wartete er auf mich. In einer deutschen Größe 44 strahlte er mir im schönsten Pink entgegen. Normalerweise hätte ich jetzt nur enttäuscht geseufzt, wohlwissend, dass er mir einfach zu groß sein würde – aber hey, it-s oversize time baby, und so schnappte ich mir den Blazer und zog vor den Spiegel, schlüpfte in den wunderbaren Leinenstoff, der mich wie das viel zu große Jacket meines Großvaters weitläufig umschiffte und meine Wangen funkelten amüsiert mit dem Pink des Blazers um die Wette. Meine mittlere Tochter zog nur missbilligend die Augenbrauen hoch und sagte: „Nicht Dein Ernst Mami“!

Das sagt man einem Widder nicht zweimal und Schwupps war ich an der Kasse und wieder in meinem Kleiderschrank.

Schon auf der Rückfahrt kamen mir unzählige Kombinationen für meinen neuen Traum in Neon-Pink. Die Closed Shorts vom Letzten Sommer in garment pigment dye war schnell gefunden - dazu der neue SoSUE Badeanzug (In Kooperation mit mymarini swimwear)– schon wird ein Look draus. Aber seht selbst: Ich weiß nicht, was soll es bedeuten, dass ich Neon Pink plötzlich so anziehend finde. Sonst eher so der Greige-Typ stehe ich jetzt auf Pink und Hell-Gelb. Am liebsten in Kombination oder Monochrome.

Helle Pastelltöne streicheln meine Seele und ich fühle mich weich und feminin. Pink gibt mir Power und Frische. Und beides zusammen spiegelt gerade meine Stimmung. Ich werde nie müde zu sagen, dass Mode Kommunikation ist und es ist mir wichtig mich auszudrücken: Verbal und non-verbal.

Und für das Shooting mit Yassi vor meiner Haustür hatte ich dann diesen Song "Pink" von Aerosmith im Kopf:

Pink it's my new obsession
Yeah, pink it's not even a question
Pink on the lips of your lover, cause
Pink is the love you discovah
Pink as the bing on your cherry
Pink cause you are so very
Pink it's the color of passion
A-cause today it just goes with the fashion
Pink it was love at first sight
I yell pink when I turn out the light, and
Pink gets me high as a kite
And I think everything is goin to be all right
No matter what we do tonight....
 

Probiert’s doch mal aus – das Leben in Pink!

Stay Tuned – Eure SoSUE

 

 

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.