Wir verwenden Drittinhalte (z.B. Scriptbibliotheken), um die Funktion unserer Seite zu gewährleisten. Wir setzen in diesem Rahmen auch Dienstleister in Drittländern außerhalb der EU ein. Mit Ihrer Einstellung willigen Sie in die oben beschriebenen Vorgänge ein. Sie können Ihre Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einstellungen
Ablehnen Zustimmen

Rezept des Monats: Apfel trifft Orient

Blätterteig-Apfel-Rosen

für 6 Muffinförmchen

1 Packung Butterblätterteig (tk, 300 g)
2 Boskopäpfel
etwas Zitronenwasser
Zimt und Zucker (nach Geschmack)
Gehackte Pistazien oder andere Nüsse
40g Butter gemolzen
1 Esslöffel Ahornsirup
2 El Marmelade oder Gelee (hier Quitte)

 

Teigplatten nebeneinander auslegen und auftauen lassen. Die Äpfel schälen und in hauchdünne (!) Scheiben hobeln. Kerngehäuse entfernen. Sofort in ein Schälchen mit Zitronenwasser geben um eine Braunfärbung der Apfelscheiben zu vermeiden. Blätterteigplatten gegebenenfalls zu Rechteck ausrollen und mit Zimtzucker großzügig bestreuen. Die obere Hälfte fächerförmig mit den Apfelscheiben belegen. Ein Teil der Scheiben darf über den Rand ragen.

 

 

Unteren Teil darüberklappen und vorsichtig zu einer Blüte rollen. Nicht zu fest aufwickeln. Dann gehen die „Rosen“ besser auf. In gebutterte Muffinformen geben. Geschmolzene Butter mit Ahornsirup vermengen und über die Blüten verteilen. Gehackte Pistazien darüber streuen. Bei ca 150 Grad ca 20 Minuten backen. Am besten immer wieder nachsehen. Die Apfelspalten sollen weich werden und der Blätterteig durchgebacken sein! Stäbchenprobe machen. Gelee oder Marmelade erwärmen und die noch warmen Rosen damit bestreichen. Puderzucker geht natürlich auch! Creme fraiche dazu. Voilà!

 

 


 

Über die Autorin:

Darf ich mich vorstellen? 
Ich heiße Bettina und koche seit ich denken kann mit Leidenschaft. Ursprünglich habe ich Architektur studiert und längere Jahre als Architektur Fotografin gearbeitet. Ich bin 55, habe 4 Kinder großgezogen und lebe mit Mann, Hund und jüngstem Kind in München. Omi bin ich auch schon. 
Letztes Jahr habe ich eine einjährige Ausbildung zur Ernährungsberaterin und als Achtsamkeitscoach absolviert. Gesundes Essen und eine glückliche Seele bilden die Grundlage für ein gesundes Leben, daher versuche ich all mein Wissen in gesunde und köstliche Gerichte umzusetzen. 

Seit ein paar Jahren veranstalte ich Kochreisen nach Marrakesch. Leider macht Corona uns im Moment einen Strich durch die Rechnung. 

Ich darf euch ab jetzt jeden Monat ein Rezept vorschlagen. Hauptsächlich vegetarisch und immer saisonal. Schnell soll es gehen und dabei lecker. Versprochen!

Schaut auch gerne mal bei Bettina auf Instagram vorbei: @besch_food

 

Bettina

 

 


Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.