Galette mit grünem Spargel

 Grün grün grün verspricht uns der nahende Frühling. So sehr wir alle den Schnee im Winter genossen haben, so sehnlichst wünschen wir uns nun Sonnenstunden und Leichtigkeit herbei. Der allererste Spargel liegt beim Gemüsehändler aus und macht Appetit auf ein leichtes Frühlingsrezept.
Hier zeig ich Euch, wie Ihr eine köstliche Galette mit grünem Spargel zubereiten könnt. 
Ps: Wer es ganz eilig hat, nimmt einen Fertigteig aus dem Kühlregal. Selbstgemacht schmeckt natürlich viel viel besser;-)

Für den Teig:

225 g griffiges Mehl (hier Spätzlemehl)
125 g Quark (Halbfeststufe)
5 El Olivenöl
1 Tl Salz
1 El Thymian getrocknet
1/2 Tl Backpulver
evt etwas eiskaltes Wasser 

Foto @besch_food
Für den Belag:
100 g Ziegenfrischkäse 
100 g Quark (Halbfettstufe)
ca 20 g geriebenen Parmesan
1 Ei
1 Tl Dijonsenf
Salz/Pfeffer
1 Bund grünen Spargel
Abrieb von einer halben (Bio)Zitrone

zum Bestreichen 1 Eigelb

Für den Boden die Zutaten in der Küchenmaschine oder mit dem Knethaken zu einem elastischen Teig verarbeiten. Je nach Beschaffenheit des Mehls, muss man eventuell noch etwas eiskaltes Wasser dazugeben. (ca 4 El)
Zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie wickeln. Im Kühlschrank 15-20 Minuten ruhen lassen. 
Dann ausrollen. Das muss nicht perfekt sein!

Für den Belag den Quark, das Ei, Senf und den Frischkäse miteinander verrühren. Mut Salz, Pfeffer und Zitronenabrieb abschmecken. 
Den grünen Spargel abwaschen und das untere holzige Stück abschneiden. Der Länge nach halbieren. 
Die Käsecreme auf dem Boden verteilen. Dabei etwa einen Rand von 3-4 cm freilassen. Spargelhälften auf der Creme verteilen und die Teigränder nach innen einschlagen. Etwas festdrücken. Mit dem Eigelb Rand und Soargem bestreichen und nach Wahl mit Sesam oder Meersalz bestreuen. 
Bei 160 Grad Umluft ca 20 Minuten knusprig backen. Die Creme sollte gestockt und der Rand schön golden sein. 

Lasst es euch schmecken. 

Foto @besch_food

Foto @besch_food

 


Über die Autorin:

Darf ich mich vorstellen? 
Ich heiße Bettina und koche seit ich denken kann mit Leidenschaft. Ursprünglich habe ich Architektur studiert und längere Jahre als Architektur Fotografin gearbeitet. Ich bin 55, habe 4 Kinder großgezogen und lebe mit Mann, Hund und jüngstem Kind in München. Omi bin ich auch schon. 
Letztes Jahr habe ich eine einjährige Ausbildung zur Ernährungsberaterin und als Achtsamkeitscoach absolviert. Gesundes Essen und eine glückliche Seele bilden die Grundlage für ein gesundes Leben, daher versuche ich all mein Wissen in gesunde und köstliche Gerichte umzusetzen. 

Seit ein paar Jahren veranstalte ich Kochreisen nach Marrakesch. Leider macht Corona uns im Moment einen Strich durch die Rechnung. 

Ich darf euch ab jetzt jeden Monat ein Rezept vorschlagen. Hauptsächlich vegetarisch und immer saisonal. Schnell soll es gehen und dabei lecker. Versprochen!

Schaut auch gerne mal bei Bettina auf Instagram vorbei: @besch_food

 

Bettina

 

 


Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.